Seiteninhalt

Niederschrift
über den öffentlichen Teil der 4. Sitzung
des Feuerschutzausschusses Niebüll
am Mittwoch, 23. Oktober 2019
 

Sitzungsort: Feuerwache Niebüll, Peter-Schmidts-Weg 18, Niebüll
Sitzungsdauer: 19:00 bis 20:15 Uhr
 
Anwesend sind:
 

Vorsitzender
Hendrik Schwind-Hansen
 
Mitglied des Gremiums
Mathias Andersen
stellvertretende/r Vorsitzende/r
Mitglied des Gremiums
Reinhard Abel
 
Mitglied des Gremiums
Karl-Heinz Christiansen
 
Mitglied des Gremiums
Sönke Hansen
bürgerliches Mitglied
Mitglied des Gremiums
Uwe Hansen
bürgerliches Mitglied
Mitglied des Gremiums
Ulf Kensbock
bürgerliches Mitglied
Mitglied des Gremiums
Gerhard Lützen
 
Mitglied des Gremiums
Felix Pfeiffer
bürgerliches Mitglied

 

 
Ferner:
 

Seniorenbeirat
Christian Meyer-Dulheuer
 
Bürgermeister
Wilfried Bockholt
 
Verwaltung
Andrea Wegner
 

 
 
 
Zu dieser Sitzung wurde ordnungsgemäß mit folgender Tagesordnung eingeladen:
 

 
Öffentlicher Teil -
1.
Eröffnung der Sitzung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2.
Tagesordnung
2.a.
Entscheidung über Dringlichkeitsvorlagen und -anträge
2.b.
Beschluss über die evtl. Nichtöffentlichkeit von Tagesordnungspunkten
3.
Einwohnerfragestunde
4.
Entscheidung über Einwendungen gegen die Niederschrift der Sitzung vom 06.05.2019
5.
Berichte der Gemeinde- und Ortswehrführer
6.
Haushaltsberatungen 2020

- Anlagen -

7.
Anfragen
8.
Verschiedenes
   
 
Nicht öffentlicher Teil -
9.
Auftragsvergaben
10.
Allgemeine Feuerschutzangelegenheiten
11.
Anfragen mit vertraulichem Inhalt

 


 

1.
Eröffnung der Sitzung und Feststellung der Beschlussfähigkeit          
 

 

Ausschussvorsitzender Hendrik Schwind-Hansen begrüßt die Erschienenen und stellt fest, dass die Versammlung beschlussfähig ist.
 

 
 

2.a.
Entscheidung über Dringlichkeitsvorlagen und -anträge            
 

 

Es werden keine Dringlichkeitsanträge bzw. Anträge auf Änderung der Tagesordnung gestellt.
 

 
 

2.b.
Beschluss über die evtl. Nichtöffentlichkeit von Tagesordnungspunkten            
 

 

Es erfolgt keine Beschlussfassung, alle Tagesordnungspunkte werden öffentlich beraten.
 

 
 

3.
Einwohnerfragestunde            
 

 

Es erfolgen keine Wortmeldungen.
 

 
 

4.
Entscheidung über Einwendungen gegen die Niederschrift der Sitzung vom 06.05.2019          
 

 

Die Niederschrift über die Sitzung vom 06.05.2019 ist dem Feuerwehrschutzausschuss zugegangen.
Es erfolgen keine Einwände.
 

 
 

5.
Berichte der Gemeinde- und Ortswehrführer          
 

 

Gemeindewehrführer Sönke Hansen berichtet:
 
Die Ortswehr Niebüll-Deezbüll hatte im laufenden Jahr bislang 97 Einsätze, 11 davon fanden im Rahmen der nachbarschaftlichen Hilfe außerhalb des Einzugsgebietes statt. Die Wehr wurde zu 3 Verkehrsunfällen alarmiert, zu 5 Feuern, wovon 2-mal im Rahmen der nachbarschaftlichen Löschhilfe andere Wehren unterstützt wurden. Die Wehr hatte 8 Einsätze zur Absturzsicherung und 17 Einsätze durch die Alarmierung von Brandmeldeanlagen (davon 14 Fehlalarme).
 
Die Ortswehr Langstoft hatte in diesem Jahr bislang 13 Einsätze, davon einen im Rahmen der nachbarschaftlichen Hilfe und 6 gemeinsame Einsätze mit der FF Niebüll-Deezbüll. Die FF Langstoft ist einmal zu einem Feuer ausgerückt und einmal zu einem Fehlalarm einer Brandmeldeanlage.
 
Insgesamt hatten die Wehren der Stadt Niebüll zum Stand 23.10.2019 110 Einsätze, davon waren 30 Feuer und 62 Einsätze zur technischen Hilfeleistung.
 
Die FF Niebüll-Deezbüll hat aktuell 84 Mitglieder, davon 11 Frauen und 6 Zweitmitglieder. Die FF Langstoft hat 34 Mitglieder, davon eine Frau.
 
Die Investitionsmaßnahmen (Renovierung Wache Niebüll-Deezbüll, Anbau Wache Langstoft) für das Jahr 2019 sind größtenteils abgeschlossen. Das MZF für die FF Langstoft soll voraussichtlich im Dezember geliefert werden, die Telefonanlage für die FF Niebüll-Deezbüll kommt voraussichtlich im November.
 
Ortswehrführer Langstoft Uwe Hansen berichtet vom Baufortschritt des Anbaus an der Wache in Langstoft. Kleinere Mängel konnten beseitigt werden, mit einer Fertigstellung wird im Dezember 2019 gerechnet. Bürgermeister Bockholt ergänzt, dass das Projekt nicht wie beantragt durch das Land Schleswig-Holstein gefördert wird, da trotz Zustimmung der HFUK abweichend von der DIN gebaut wurde. Eine konkrete Begründung der Ablehnung ist weiterhin ausstehend.
 
Gemeindewehrführer Sönke Hansen weist darauf hin, dass laut Brandschutzbedarfsplan im Jahr 2021 ein neuer Einsatzleitwagen (ELW) beschafft werden muss. Er bittet darum im Haushalt 2020 bereits eine Verpflichtungsermächtigung für die Beschaffung einzustellen (siehe Top 6).
 
Sönke Hansen berichtet weiter, dass die Bewerber für den neuen Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes vorgestellt wurden. Derzeit gibt es 2 Bewerber für den Posten des Kreisbrandmeisters, darunter der bisherige Stellvertreter Wolfgang Claasen. Die Wahl erfolgt am 16.11.2019. Auf die Position des stellvertretenden Kreisbrandmeisters hat sich bislang niemand beworben. Weiter soll die Satzung des Kreisfeuerwehrverbandes geändert werden, sodass künftig 2 Stellvertreter und 2 Beisitzer eingesetzt werden können.

 

 
 

6.
Haushaltsberatungen 2020

- Anlagen -            
 

 

Beschluss:
Der Feuerschutzausschuss empfiehlt den Beschluss der Haushaltsansätze entsprechend der Anlage.

 

Abstimmungsergebnis: einstimmig

 
Beratung:
Gemeindewehrführer Sönke Hansen erläutert die anliegenden Haushaltsansätze.
 

 

Auszug
zur Erledigung an:
FB 2
7.
Anfragen          
   

 

Es erfolgen keine Wortmeldungen.
 

 
 

8.
Verschiedenes          
 

 

Bürgermeister Bockholt weist darauf hin, dass der Feuerschutzausschuss aufgrund einer internen Umsetzung im Amt Südtondern künftig durch Sabrina Hinz betreut wird, die die Feuerwehrsachbearbeitung ab dem 01.12.2019 übernehmen wird.
 
 
 

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen vorliegen, schließt Ausschussvorsitzender Hendrik Schwind-Hansen um 20:15 Uhr die öffentliche Sitzung des Feuerschutzsausschusses. Die Zuhörer*innen verlassen den Sitzungsraum.
 
 
gez. Schwind-Hansen gez. Wegner
________________________________ ________________________________
Ausschussvorsitzende/r Schriftführer/in    
 


Dokumente: