Seiteninhalt

Gemeinde Rodenäs

Rodenäs (dänisch: Rødenæs, friesisch: Runees oder Rornees, südjütisch: Rånæjs) ist die nördlichste Gemeinde auf dem deutschen Festland und liegt im äußersten Norden dirket an der deutsch-dänischen Grenze.

Die Gemeinde Rodenäs ist 19,84 Quadratkilometer groß und zählte zum 31.12.2019 411 Einwohner*innen.

Näheres zum Namen "Rodenäs", der Geschichte der Gemeinde, sowie u.a. zur Sprachenvielfalt und der Bedeutung der Kirche und der Warften können der umfangreichen Internetseite der Gemeinde entnommen werden.

Sitzungstermine

Niederschriften

Satzungen der Gemeinde Rodenäs