Seiteninhalt

-Niederschrift
über den öffentlichen Teil der 5. Sitzung

des Bau-, Wege- und Umweltausschuss der Gemeinde
Humptrup am Dienstag, 09. März 2021
Sitzungsort: Gemeindehaus Humptrup, Schulweg 3

Sitzungsdauer: 19:00 bis 20:05

 

Anwesende Ausschussmitglieder: GV Christian Heinsen

            GV Asmus Thomsen

           GV Karin Petersen

           GV Lorenz-Peter Nissen

GV Bernhard Godbersen

                              

Sonstige Anwesende:              

           Bgm Erich Johannsen

GV Kira Knies (ab 19.15 Uhr)

 

1.Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung und Beschlussfähigkeit:

Ausschussvorsitzender Christian Heinsen eröffnet die Sitzung, stellt die Ordnungsmäßigkeit der Einladung und die Beschlussfähigkeit fest.

2.Tagesordnung:

Die Tagesordnung wird unverändert beschlossen. Dringlichkeitsanträge liegen nicht vor. Der Ausschuss beschließt einstimmig den Tagesordnungspunkt 10 nicht öffentlich zu beraten.

3.Einwohnerfragestunde: keine Fragen

4.Beschluss über eventuelle Einwendungen gegen die Niederschrift vom 15.09.2020: 

Gegen die Niederschrift über die 4.Sitzung des Bau-, Wege- und Umweltausschuss vom 15.09.2020 werden keine Einwendungen erhoben.

 

5. Bericht des Ausschussvorsitzenden

Der Ausschussvorsitzende Christian Heinsen teilt mit, dass es im Bereich der Gemeinde zunehmend zu Fällen von Vandalismus kommt und fordert die Bürger auf aufmerksam zu sein.

 

6. Beratung und Beschlussfassung über Maßnahmen im Bereich des Spiel- und Sportplatzes

Der Ausschuss beschließt, der Gemeindevertretung die Beschaffung eines Basketballkorbes (mit Kettennetz) und einer Beachvolleyballanlage (Netzvariante Dralo) bei der Firma Sport Thieme zu beauftragen. Mit der Planung der Spielfläche für den Basketballkorb soll die Bauabteilung des Amtes beauftragt werden. Es wird eine geteerte Fläche favorisiert. Sowohl die Pfeiler beim Beachvolleyball als auch beim Basketballkorb sollen mit dem als Zubehör erhältlichen Prallschutz versehen werden. Die Beachvolleyballanlage soll sich an der Größe der jetzigen halten.

Abstimmungsergebnis: einstimmig

!!! Zusatz: Das jetzige Netz hat die offiziellen Turniermasse (9,50 mal 1,00 Meter) !!!!

7. Beratung und Beschlussfassung über Maßnahmen im Wegerückbau

Herr Greve vom Kreis soll sich den Weg Nr.4 ansehen und entscheiden, ob dieser komplett zurückgebaut wird, oder aber ein Teil noch erhalten bleibt. Weiter soll er die Dringlichkeit des Rückbaus vom Weg Nr. 5 beurteilen und eine Einschätzung abgeben, ob es sinnvoll ist einen Teil des Weges bereits in diesem Jahr in Angriff zu nehmen. (Haushaltstechnisch würden 20000€ zur Verfügung stehen)

Abstimmung: einstimmig

8. Beratung und Beschlussfassung über Straßensanierungsmaßnahmen

Die Banketten im Verlauf des Weges Nr. 22 (Kjeirstr) sollen zum Teil aufgefüllt werden und mittelfristig die Gräben ausgehoben werden im Bereich der Kurven. Am Weg Nr. 21 (Süderwang) soll der Seitenstreifen befestigt werden.

Bei der erfolgten Rückbaumaßnahme des Weges Nr. 6 (Fell-Halligweg) soll sich Herr Hartung vom Amt noch die Gräben und Banketten ansehen und eine Empfehlung zur Bearbeitung der Seitenstreifen abgeben.

9. Anfragen und Mitteilungen

Bürgermeister Johannsen macht folgende Mitteilungen: Zur Aufstellung des Mobilfunkmastes gibt es noch keinen endgültigen Standort; es gibt den Wunsch bei einigen Standorten der aufgestellten Bänke noch Tische aufstellen zu lassen. Die Waldzertifizierung läuft und auch die Beantragung der Förderung. Der Weideweg ist von der Gemeinde übernommen worden, der Kreisel ist aber noch unfertig, hier sollte mit den Anwohnern über die Gestaltung gesprochen werden.

 

 

 

Ausschussvorsitzender Christian Heinsen schließt den öffentlichen Teil der Sitzung um 20:05 Uhr.  

Aufgestellt: Bernhard Godbersen

 


Dokumente: