Seiteninhalt

Dialogverfahren zur Westküstenleitung Klixbüll - Grenze DK

Die Westküstenleitung ist ein Kernprojekt der Energiewende in Schleswig-Holstein.

Sie wird gebaut, um die steigenden Mengen an Windenergie in der Region transportieren zu können und den europäischen Stromverbund zu stärken. Im südlichen Abschnitt ist sie bereits in Betrieb, in den anderen Abschnitten sind Planung oder Bau weit vorangeschritten.

Energiewende ist auch eine europäische Aufgabe. Stabile Stromverbindungen über Ländergrenzen hinweg werden im Stromsystem mit steigendem Anteil von Wind- und Sonnenstrom immer wichtiger. Deshalb steht bis 2021 die Weiterführung der Westküstenleitung vom nordfriesischen Klixbüll bis in die Nähe von Esbjerg in Dänemark an. Das Energiewendeministerium stellt die Planungen in Kooperation mit dem Vorhabenträger TenneT und dem Kreis Nordfriesland in einem frühzeitigen Dialogprozess vor. Die Auftaktkonferenz fand am 18. April 2018 in Niebüll statt.

Die kommenden Dialogveranstaltungen werden von der Deutschen Umwelthilfe moderiert. Im Mai 2018 wird bei den einzelnen Veranstaltungen in der Region erörtert, welcher Vorzugskorridor in Frage kommen könnte, welche Anregungen von vor Ort einbezogen werden sollten und welche fachspezifischen Fragen und Themen, etwa der Landwirtschaft und des Naturschutzes, neu bei der Planung betrachtet werden müssen.

Unter Federführung des Energiewendeministeriums Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Vorhabenträger TenneT TSO GmbH und der Deutschen Umwelthilfe werden Bürgerdialoge zur informellen Beteiligung durchgeführt.

Ziel ist es, frühzeitig mögliche Konfliktlagen zu erkennen und Lösungsmöglichkeiten zu erörtern. Fachreferenten werden Input geben zu ihren Erfahrungen auf der Höchstspannungsebene unter Berücksichtigung naturschutzfachlicher Belange sowie Fragen zur Entschädigung, Kompensation und Ertragsminderung auf landwirtschaftlichen Flächen erörtern.

Mi, 16. Mai 2018, 18 bis 21 Uhr, Gemeindehaus

Humptrup, Schulstraße 3, 25923 Humptrup

Fachdialog Landwirtschaft

(Fachpublikum / Grund- und Landeigentümer)

Do, 17. Mai 2018, 12 bis 14 Uhr, Gemeindehaus

Humptrup, Schulstraße 3, 25923 Humptrup

Fachdialog Vogelschutz (Fachpublikum)

Do, 17. Mai 2018, 15 bis 18 Uhr, Gemeindehaus

Humptrup, Schulstraße 3, 25923 Humptrup

Zwischenkonferenz: Dokumentation / Vorzugskorridor

Mi, 29. August 2018, 18 bis 21 Uhr, Stadthalle Niebüll,

Uhlebüller Str. 15, 25899 Niebüll

Weitere Informationen zum Stand des Dialogverfahrens finden Sie auf www.schleswig-holstein.de/westkuestenleitung.