Seiteninhalt

Niederschrift
über den öffentliche 5. Sitzung
des Schulverbandes Karrharde
am Mittwoch, 23. Oktober 2019
 

Sitzungsort: Konferenzraum der Gemeinschaftsschule an der Lecker Au, Am Süderholz 13, 25917 Leck
Sitzungsdauer: 19:00 bis 21:57 Uhr
 
Anwesend sind:
 

Mitglied des Gremiums
Dirk Enewaldsen
Verbandsvorsteher
Mitglied des Gremiums
Hans Jörg Kruse
 
Mitglied des Gremiums
Tanja Schmidt
 
Mitglied des Gremiums
Holger Karde
 
Mitglied des Gremiums
Ingrid Marcussen-Kressin
 
Mitglied des Gremiums
Annemarie Carstensen
 
Mitglied des Gremiums
Rosemarie Lorenzen
 
Mitglied des Gremiums
Sabine Detert
 
Mitglied des Gremiums
Volker Storm
Vertreter für Klaus Steen
Mitglied des Gremiums
Arne Lorenzen
Vertreter für Werner Richardsen
Mitglied des Gremiums
Rolf Friedrichsen
Vertreter für Werner Schweizer
Mitglied des Gremiums
Ingo Scholz
Vertreter für Andreas Deidert

 

Ferner:
 

Schulsozialarbeiterin
Cornelia Butz-Weczerek
 
Gleichstellungsbeauftragte
Sylke von Kamlah-Emmermann
 
Schulleitung
Hauke Ahlers
 
Fa. Iterra
Christian Feddersen
Zu Punkt 9
Amt Südtondern
Joachim Wiebecke
zugleich als Schriftführer
Amt Südtondern
Michael Bruch
 
Amt Südtondern
Wiebke Stoffel
 

 
Entschuldigt fehlen:
 

Mitglied des Gremiums
Carsten-Peter Thomsen
 
Mitglied des Gremiums
Klaus Steen
 
Mitglied des Gremiums
Werner Richardsen
 
Mitglied des Gremiums
Lutz Martensen
 
Mitglied des Gremiums
Peter Max Hansen
 
Mitglied des Gremiums
Andreas Deidert
 
Mitglied des Gremiums
Norbert Nielsen
 
Mitglied des Gremiums
Werner Schweizer
 

 
Zu dieser Sitzung wurde ordnungsgemäß mit folgender Tagesordnung – durch Beschlussfassung zu TOP 2 geändert- eingeladen:
 

1.
Eröffnung der Sitzung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2.
Verpflichtung und Amtseinführung von Mitgliedern der Verbandsversammlung durch den Verbandsvorsteher
3.
Tagesordnung
3.a.
Dringlichkeitsanträge
3.b.
Beschluss über die Öffentlichkeit bzw. Nichtöffentlichkeit der Beratungspunkte
4.
Einwohnerfragestunde
5.
Beschluss über eventuelle Einwendungen gegen die Niederschrift vom 11.09.2019
6.
Mitteilungen des Verbandsvorstehers und Bekanntgabe der in der letzten Sitzung im nicht öffentlichen Teil gefassten Beschlüsse
7.
Bericht der Schulleitung
8.
Bericht der Schulsozialarbeiterin
9.
Beratung und Beschlussfassung über die Anschaffung einer Schulsoftware
10.
Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan 2020 für den Schulverband Karrharde
11.
Anfragen und Mitteilungen

 

 

1.
Eröffnung der Sitzung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
 

 

Schulverbandsvorsteher Dirk Enewaldsen eröffnet um 19:00 die öffentliche Sitzung, begrüßt die erschienenen Mitglieder der Verbandsversammlung, die Verwaltung sowie die erschienenen Gäste und stellt mit zwölf anwesenden Mitgliedern die Beschlussfähigkeit fest.
 
 

2.
Verpflichtung und Amtseinführung von Mitgliedern der Verbandsversammlung durch den Verbandsvorsteher
 

 

Schulverbandsvorsteher Dirk Enewaldsen verliest für das noch zu verpflichtende stellvertretende Verbandsmitglied Volker Storm die Verpflichtungsformel. Dieses wird durch Handschlag bekräftigt und in einer Niederschrift dokumentiert.
 
 

3.
 
3.a.
Tagesordnung
 

Dringlichkeitsanträge
 

 

Da kein Beratungsbedarf im nicht öffentlichen Teil für Punkt 12 „Anfragen und Mitteilungen mit vertraulichem Inhalt“ besteht, wird dieser Punkt von der Tagesordnung abgesetzt.
Der nicht öffentliche Teil entfällt somit.

Die Änderungen sind bereits in der Niederschrift berücksichtigt.

 

Abstimmungsergebnis: einstimmig

 
Beratung:
Schulverbandsvorsteher Dirk Enewaldsen fragt an, ob Themen für Punkt 12 „Anfragen und Mitteilungen mit vertraulichem Inhalt“ bestehen. Dieses ist nicht der Fall.
 
 
 
 
 
 
 

3.b.
Beschluss über die Öffentlichkeit bzw. Nichtöffentlichkeit der Beratungspunkte
 

 

Beschluss:
Sämtliche Tagesordnungspunkte werden öffentlich beraten.

 

Abstimmungsergebnis: einstimmig

 
Beratung:
Beratungsbedarf mit nicht öffentlichem Inhalt besteht nicht.
 
 

4.
Einwohnerfragestunde
 

 

Wortmeldungen erfolgen nicht.
 
 

5.
Beschluss über eventuelle Einwendungen gegen die Niederschrift vom 11.09.2019
 

 

Einwendungen gegen die Niederschrift vom 11.09.2019 wurden/werden nicht erhoben. Eine Beschlussfassung entfällt daher.
 
 

6.
Mitteilungen des Verbandsvorstehers und Bekanntgabe der in der letzten Sitzung im nicht öffentlichen Teil gefassten Beschlüsse
 

 

Der Schulverbandsvorsteher Dirk Enewaldsen berichtet über Folgendes:

•   Die laufenden Baumaßnahmen verlaufen planmäßig. Es bestehen zur Zeit keine Bauzeitverzögerungen und auch keine Änderungen des geplanten Kostenrahmens.
•   Am 15.10.2019 hat das Netzwerktreffen für Schulträger in der Gemeinschaftsschule Leck stattgefunden. Hier gab es Informationen im Rahmen des Digitalpaketes. Zuschussvoraussetzung ist immer eine vorhandene Netzwerktechnik. Die Eigenbeteiligung liegt bei 15 % der Kosten. Ein Netzwerktreffen für die Schulen findet separat statt.
•   Es ist eine zusätzliche Stelle für die IT-Technik der Schulen durch das Amt Südtondern geschaffen worden. Diese wird voraussichtlich im Jahre 2020 besetzt.

 
Der nicht öffentliche Teil der letzten Sitzung ist abgesetzt worden. Daher sind keine Beschlüsse bekanntzugeben.
 
 

7.
Bericht der Schulleitung
 

 

Schulleiter Hauke Ahlers berichtet, dass die Schülerzahl sich aktuell auf 460 Schüler beläuft, die auf 20 Klassen verteilt werden. Oberstes Ziel für alle Schulen ist jetzt eine Standartisierung der Software, um eine Vereinheitlichung im gesamten Schulwesen vorzuweisen.
Da der Zeitraum von der letzten Sitzung am 11.09.2019 bis heute zu kurz ist, um nennenswertes Neues zu berichten, zumal Anfang Oktober auch noch Herbstferien waren, schließt Hauke Ahlers seine Berichterstattung.
 
 

8.
Bericht der Schulsozialarbeiterin
 

 

Die Schulsozialarbeiterin Frau Cornelia Butz-Weczerek berichtet ausführlich über Folgendes:
 

•   Verantwortungsgemeinschaft: Pool an Schulbegleitern, die jetzt universell und
speziell eingesetzt werden können.
•  Ein Ergebnis einer Umfrage aus der Verantwortungsgemeinschaft: 36 Schüler haben Bedarf an einer Schulbegleitung.
•   In den neuen fünften Klassen ist gegenüber den Vorjahren die Anzahl der verhaltensauffälligen Kinder gestiegen. Damit einhergehend auch entsprechend die Anzahl der verhaltensauffälligen Eltern.
•   In der anschließenden Diskussion äußern sowohl die Schulsozialarbeiterin als auch die Verbandsmitglieder ihre Verwunderung über bisher nicht aufgetretene Auffälligkeiten bei Verhaltensweisen der Kinder als auch der Eltern.

 
 

9.
Beratung und Beschlussfassung über die Anschaffung einer Schulsoftware
 

 

Beschluss:
Die Verbandsversammlung einigt sich auf die Anschaffung der Schulsoftware IServ.
 
Abstimmungsergebnis: einstimmig
 
Beratung:
Die aktuell genutzte Schulsoftware Dr. Kaiser ist seit längerem nicht mehr praktikabel und leistungsgerecht. Der Zugriff der Schüler von extern auf ihre Daten ist sehr kompliziert und datenschutzrechtlich fragwürdig, da sie direkt auf den Server zugreifen würden. Daher ist der Schülerzugriff zurzeit nicht freigeschaltet. Weiterhin produziert die Software Fehler, die sich dadurch bemerkbar machen, dass die Bildschirme regelmäßig schwarz werden. Herr Feddersen von der Fa. Iterra hat das vorhandene Netzwerk überprüft und kann im Datennetz an sich keine Fehlerquelle finden. Das Problem liegt vermutlich an der Software von Dr. Kaiser selber, die das Unterprogramm „Wächter“ nutzt, welches nicht abschaltbar ist. Mehrere Rückfragen in den letzten 1,5 Jahren bei Dr. Kaiser haben nur die Erkenntnis gebracht, dass das Problem bekannt ist, aber auch von Dr. Kaiser nicht gelöst werden kann. Die Entscheidung für Dr. Kaiser vor ca. 3 Jahren ist damals gefallen, weil Dr. Kaiser letztendlich diese Funktionen auch angeboten hat. Das dieses in der Praxis nicht so umsetzbar ist, war damals nicht abzusehen. Das vorhandene W-LAN im Schulbereich ist mittlerweile sehr gut aufgestellt und standartisiert.
Als einzige Alternative zu Dr. Kayser gibt es die Software „I-Serve“, die bereits auch von anderen Schulen eingesetzt wird. Herr Feddersen erklärt, dass sich auch an einer Schule in Niebüll ein Wechsel zu IServ abzeichnet und durch die Fa. Iterra begleitet wird. Herr Feddersen stellt die Software anhand einiger Beispiele vor und teilt mit, dass bisher noch nichts Negatives gesagt werden kann.
Nach kurzer Diskussion einigt man sich mehrheitlich für die Anschaffung der Schulsoftware
IServ. Es werden für das Jahr 2020 Haushaltsmittel von ca. 15.000 € für die Anschaffung eingestellt.
 
 

10.
Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan 2020 für den Schulverband Karrharde
      

 

Beschluss:
Die Schulverbandsversammlung beschließt die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2020 in der vorgelegten Form. Dem Stellenplan für das Haushaltsjahr 2020 wird zugestimmt.

 

Abstimmungsergebnis: einstimmig

 
Beratung:

Der Haushaltsplan 2020 wird eingehend durch den Kämmerer Michael Bruch vorgestellt. Er weist im Ergebnisplan einen Jahresüberschuss in Höhe von 3.400 € aus. Der Finanzplan ist – bezogen auf die Ein- und Auszahlungen für die lfd. Verwaltung und die Investitions- und Finanzierungstätigkeiten – für das Jahr 2020 mit einem Überschuss in Höhe von 7.700 € geplant. Der Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird in § 2 der Haushaltssatzung für 2020 auf 3.026.500 € festgesetzt. Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen wird auf 4.150.000 € festgesetzt. Hintergrund hierfür ist die umfangreiche Sanierungsmaßnahme der Bauteile 3 und 4 an der Gemeinschaftsschule an der Lecker Au. Der Stellenplan wurde auf insges. 1,18 Stellen reduziert.
Die Verbandsumlage weist eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahr aus und wird auf insges. 1.011.100 € festgesetzt. Die Schulverbandsumlage teilt sich im Vergleich zum Vorjahr wie folgt auf:

 
2020
2019
Achtrup
122.226,00 €
122.495,00 €
Bramstedtlund
14.803,00 €
14.937,00 €
Enge-Sande
81.858,00 €
80.399,00 €
Karlum
16.261,00 €
17.522,00 €
Klixbüll
24.656,00 €
21.050,00 €
Ladelund
117.477,00 €
121.595,00 €
Leck
603.728,00 €
569.657,00 €
Tinningstedt
10.333,00 €
12.838,00 €
Westre
19.758,00 €
16.407,00 €
zusammen 1.011.100,00 € 976.900,00 €

 

Auftauchende Fragen werden im Rahmen der Präsentation beantwortet.
 

Auszug
zur Erledigung an:
FB 2
zur Kenntnis an:
---

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

11.
Anfragen und Mitteilungen
 

 

Verwaltungsangestellter Michael Bruch erklärt, dass ab dem neuen Haushaltsjahr eine neue Gemeindezuordnung der Kämmerer erfolgt ist und der Schulverband Karrharde zukünftig von Frau Stoffel haushaltsmäßig begleitet wird. Da der Haushalt 2020 somit der letzte für ihn gewesen ist, verabschiedet er sich mit einem Dank für die gute Zusammenarbeit.
 
 
 

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen vorliegen, schließt Schulverbandsvorsteher Dirk Enewaldsen um 21:57 Uhr die Sitzung des Schulverbandes Karrharde.
 
 
 
gez. Dirk Enewaldsen gez. Joachim Wiebecke
________________________________ ________________________________
Schulverbandsvorsteher Schriftführer    
 


Dokumente: