Seiteninhalt
12.08.2019

Beim Amt Südtondern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle

einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters (m/w/d) im Fachbereich 1 / Zentrale Dienste und Bürgerservice,Sachgebiet Schule/Kultur/Soziales und Bürgerbüro zu besetzen.

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Verwaltung und Betrieb der Kindertagesstätten, insbesondere Steuerung und Koordinierung der organisatorischen Abläufe; Sicherstellung der notwendigen materiell-technischen Voraussetzungen; Vertragsgestaltung, -durchführung und Controlling, Betreuungsverträge; Kostenermittlung, Kalkulation der Elternbeiträge
  • Planung und Verwaltung der Jugendangelegenheiten, insbesondere Planung, Durchführung und Koordinierung von Maßnahmen der Jugendarbeit; Haushaltsplanung und Vollzug
  • Wahrnehmung von sozialen Angelegenheiten im Bereich des Amtes u.a. Koordination der sozialen Angelegenheiten im Amtsbereich
  • Angelegenheiten der Schülerbeförderung inklusive der Erstellung der Verwendungsnachweise
  • Allgemeine Angelegenheiten des Sportwesens u.a. Beratung, Zusammenarbeit mit den Sportvereinen, Ehrung von Sportlern, Sportförderung
  • Betreuung der Auszubildenden
  • Vertretung der Sachgebietsleitung
  • Aufgabenbezogene Sitzungsbegleitung

Aufgrund personeller Veränderungen im Sachgebiet ist eine Änderung der Aufgabengebiete möglich.

Erwartet wird, dass der/die Stelleninhaber*in über

  • die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in (2. Angestelltenprüfung) oder einen vergleichbaren Abschluss in einem verwaltenden Beruf
  • besonders ausgeprägtes wirtschaftliches und kostenbewusstes Denken und Handeln
  • Eigeninitiative, Engagement, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • die Fähigkeit zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeitsweise
  • hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • sachliches, selbstsicheres und situationsgerechtes Auftreten gegenüber Dritten mit gutem sprachlichen Ausdrucksvermögen
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeiteinteilung (z.B. Sitzungen außerhalb der normalen Arbeitszeit)
  • fundierte EDV-Kenntnisse und qualifizierte Kenntnisse im MS-Office

verfügt.

Der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B ist Einstellungsvoraussetzung.

Wünschenswert, aber nicht Einstellungsvoraussetzung, sind Fach- und Rechtskenntnisse im o.g. Aufgabengebiet.

Geboten wird:

  • ein vielseitiges, verantwortungsvolles und interessantes Aufgabengebiet
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen

Die Bezahlung richtet sich bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach der Besoldungsgruppe A 10 SHBesG bzw. bei Beschäftigten nach der Entgeltgruppe 9c TVöD/VKA.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung vorrangig berücksichtigt.

Bei Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Thiesen, Fachbereichsleiter Fachbereich 1, unter der Telefonnummer 04661/601-100 gerne zur Verfügung.

Für allgemeine Fragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Asmussen, Fachbereich 1, Sachgebiet Personal, unter der Telefonnummer 04661/601-125 gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer eingereichten Unterlagen wünschen, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw. Reisekosten zu Vorstellungs- / Auswahlgesprächen nicht erstattet werden.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen u. ä. sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten Fortbildungsveranstaltungen (berufliche und private) richten Sie bitte bis zum 23.08.2019an das

Amt Südtondern

Fachbereich 1

Sachgebiet Personal

Stichwort: Bewerbung „Sachbearbeiter/in Schule/Kultur/Soziales“

Marktstraße 12

25899 Niebüll

oder per E-Mail im PDF-Format an bewerbungen@amt-suedtondern.de

Es wird um Verständnis gebeten, dass keine Eingangsbestätigungen versendet werden.