Seiteninhalt
23.04.2019

Stellenausschreibung Amtsdirektor

Das am 01.01.2008 gegründete Amt Südtondern ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (Kommunalverwaltung) für 40.000 Einwohner*innen mit Verwaltungssitz in der Stadt Niebüll, zwischen Nord- und Ostsee in direkter Nachbarschaft zu Dänemark.

Derzeit betreut das Amt Südtondern 30 Kommunen und 7 Zweckverbände.

Die besondere Herausforderung liegt in der heterogenen Struktur der Gemeindegrößen von unter 70 Einwohner*innen in Lexgaard bis zu 10.000 Einwohner*innen in der Stadt Niebüll mit stark differenzierten Aufgabenstellungen für 26 Gemeinden ohne zentralörtliche Funktion, 2 ländlichen Zentralorten sowie für das Unterzentrum Leck und das Unterzentrum mit Teilfunktionen eines Mittelzentrums Niebüll; die zuletzt genannten mit hauptamtlichen Bürgermeistern.

Die Wirtschaftsstruktur ist weit gefächert und wird durch landwirtschaftliche Betriebe, Handel und Handwerk, einige größere Gewerbebetriebe, den Tourismus und durch zahlreiche Unternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien geprägt.

Die Struktur der Energiewirtschaft ist stark subventionskonditioniert und steht mit den Veränderungen im EEG-Bereich vor großen Herausforderungen. Die Sicherung der Wertschöpfungsketten aus unseren Rohstoffen gilt es konstruktiv zu begleiten und darüber die Wirtschaftskraft zu sichern und zu stärken.

Der Arbeitsplatz der Amtsdirektorin / des Amtsdirektors befindet sich in einem modernen Verwaltungsgebäude mit attraktiven Arbeitsbedingungen und einem motivierten Team.

Da der derzeitige Amtsinhaber in den Ruhestand tritt, sucht das Amt Südtondern zum 18. März 2020

eine Amtsdirektorin / einen Amtsdirektor (m/w/d)

Die Amtsdirektorin / der Amtsdirektor ist Dienstvorgesetzte / r von zurzeit ca. 170 Mitarbeiter*innen und leitet die Verwaltung in eigener Zuständigkeit nach den Zielen und Grundsätzen des Amtsausschusses und im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel. Er / Sie ist für die wirtschaftliche Aufgabenerledigung, die Organisation, die Weiterentwicklung zu einem zukunftsorientierten Dienstleister sowie für die Geschäfte der laufenden Verwaltung verantwortlich.

Wählbar zur Amtsdirektorin / zum Amtsdirektor ist, wer

  1. die Wählbarkeit zum Deutschen Bundestag besitzt; wählbar ist auch, wer die Staatsangehörigkeit eines übrigen Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzt und
  1. die für dieses Amt erforderliche Eignung, Befähigung und Sachkunde besitzt.

Die Amtsdirektorin / Der Amtsdirektor wird durch den Amtsausschuss für die Dauer von sechs Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Zeit gewählt. Die Besoldung richtet sich nach der Kommunalbesoldungsverordnung Schleswig-Holstein. Die Einstufung erfolgt in die Besoldungsgruppe B 3. Ebenso wird eine Aufwandsentschädigung nach der Kommunalbesoldungsverordnung gezahlt.

Von der zukünftigen Amtsinhaberin / dem zukünftigen Amtsinhaber wird erwartet, dass sie / er neben der Wählbarkeit folgende Anforderungen an die Eignung, Befähigung und Sachkunde erfüllt:

  • mehrjährige Erfahrung als Führungskraft in einem vergleichbaren Bereich; möglichst im öffentlichen Dienstleistungssektor
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Gremien, Politik sowie anderen Kommunen
  • Fähigkeit zum konzeptionellen und unternehmerischen Denken
  • Bereitschaft zum Wandel und kooperativen Handeln
  • Bereitschaft sich dem Verständnis von Dienstleistung und Bürgerorientierung zu stellen
  • Fähigkeit, sich in Zeiten des digitalen Wandels auch in der öffentlichen Verwaltung den Herausforderungen an Dienstleistung und Bürgerorientierung zu stellen, die Anforderungen zusammenzuführen und die praktische Umsetzung mit zu gestalten
  • hohes Maß an Führungskompetenz, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick
  • sicheres Auftreten sowie gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • ausgeprägte Eigeninitiative und Organisationstalent

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne Amtsvorsteher Ingo Böhm, unter der Telefonnummer

04661/601-421, sowie Amtsdirektor Otto Wilke, unter der Telefonnummer 04661/601-400, zur Verfügung.

Bitte erklären Sie ausdrücklich, dass Sie mit einer Einsichtnahme in die Bewerbungsunterlagen durch die Mitglieder des Amtsausschusses des Amtes Südtondern einverstanden sind.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen u. ä. sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten Fortbildungsveranstaltungen (berufliche und private) richten Sie bitte bis zum 30.06.2019 an das

Amt Südtondern

Der Amtsvorsteher

Stichwort: Bewerbung „Amtsdirektor/in“

Marktstraße 12

25899 Niebüll